De Fr It
Erdbeeren – die schmackhafte Vitaminbombe
Mehr als 2.6 Millionen Tonnen Erdbeeren werden jährlich weltweit produziert. Die Früchte sind nicht nur lecker, sondern auch sehr gesund. Was sonst noch in der roten Beere steck, erfahren Sie hier
img
Goji-Beere
Die Wunderfrucht für alle nennt man auch Gemeiner Bocksdorn. Die orange-rote kleine Frucht besticht durch ihren erfrischenden, fruchtig wie auch leicht herben Geschmack. In der Küche findet sie einen vielseitigen Einsatz, so z.B. als Dessert- und Saucenzutat, als Salattoppping, als fruchtige Note zu Fisch und Fleisch und als purer Fruchtgenuss. Ihren Ursprung hat die Goji-Beere in Asien. Seit vielen Jahren wird sie dort auch in der Heilkunde eingesetzt. Sie vereint nahezu alle lebenswichtigen Nähr- und Vitalstoffe und ist daher auch als Frucht für Gesundheit und Wohlbefinden bekannt.

In den Saisonmonaten Juli, August und September kommt sie frisch von der Plantage aus Spanien zu uns in die Schweiz.
Goji-Beere
img
Goji-Beere
Granatapfelkerne
Das rubinrote Kraftpaket soll als ältestes Heilmittel der Menschheit gelten. Die Frucht wirkt paradiesisch, verführt und gilt als Symbol für das Leben und die Fruchtbarkeit. Er stammt vorwiegend aus Vorderasien und dem Mittelmeerraum.

Doch wie bekommt man die Kerne aus der rundlichen Frucht mit dicker Schale ohne ein mittelschweres Chaos zu verursachen? Die Lösung bieten wir mit der praktischen Gastroschale à 250g. Der leicht säuerliche Geschmack erinnert an Johannisbeeren, ist aber milder. In der Küche eignen sich die Kerne pur oder in Kombination mit leckeren Salaten, Desserts wie auch als Saft.
Granatapfelkerne
img
Granatapfelkerne
«Früchte und Gemüse zweimal täglich frisch»

Noch frischer gehts nicht:
  • zweimal täglich Anlieferung von durchschnittlich 895 Artikeln im Früchte- und Gemüsebereich
  • ganzjährig oder saisonal verfügbare, einheimische und exotische Produkte
  • automatische Befeuchtungsanlage für Blattsalat

 

 
img
 
SUISSE GARANTIE – auch in der Gastronomie
Wo SUISSE GARANTIE drauf steht, stecken ausschliesslich Schweizer Rohstoffe drin, die auch in der Schweiz verarbeitet wurden. Garantiert. Die Betriebe produzieren nach strengen Richtlinien und erfüllen den Ökologischen Leistungsnachweis.

img
Salat Variationen
Kopflos ist der Schnittsalat…
… aber dafür reich in der Ernte, locker, knackig und voller Geschmack. Bei dieser Sorte wachsen die Blätter immer wieder nach,
nachdem Sie geerntet worden sind.
Schnittsalat-Blätter variieren farblich von hellgrün bis rotbraun und sind in der Blattstruktur von glattrandig über gewellt bis hin
zu gezackt erhältlich.
img
Asia Früchte- und Gemüsesortiment

frisch, schnell, köstlich
Die Geheimnisse der echten Asia Küche finden Sie auch bei uns. 

Artikelauswahl (PDF) der authentischen Produkte aus Thailand.

Film "Thai-Gemüse"
 
img
 
Sprossen & Keimlinge
Mild und süss, scharf und würzig oder nussig - ihr Aroma erhalten Sprossen durch ätherische Öle. Vor dem Verzehr sollten die Sprossen gründlich mit kaltem oder heissem Wasser abgespült werden. Sprossen von Hülsenfrüchten sollten vor dem Verzehr blanchiert werden, um unverträgliche Stoffe zu neutralisieren.

Sprossen und Keimlinge – das ganze Jahr in Ihrem Cool Way.
img
Ausbildung zum F&G Praktiker erfolgreich durchgeführt und abgeschlossen
In Zusammenarbeit mit swisscofel und Qualiservice GmbH, führt Prodega/Growa seit Februar 2013 die Ausbildung Basisfachkurs Früchte & Gemüse in Eigenregie durch. Dieser Fachkurs entspricht der Ausbildung F&G Praktiker swisscofel. Folgende Hauptthemen werden in total fünf Tagen vermittelt:

  • Vertiefung der Kenntnisse in der Warenkunde F&G
  • Produktebezogene Warenpflege und Lagerung
  • Beurteilung von Frische und Qualität
  • Schäden und Mängel erkennen und beurteilen
  • Erkennen und zuordnen der verschiedene Marken und Label
  • Auseinandersetzung mit der Funktion des AL

Petra Sieghart, Bereich Lebensmittelsicherheit Qualiservice GmbH, unterrichtet praxisnah sowie mit grossem Fachwissen. Die Kandidaten (Abteilungsleiter resp. Abteilungsleiter Stellvertreter, Geschäftsführer resp. Geschäftsführer Stellvertreter, usw.) müssen eine schriftliche und mündliche Prüfung à je 50 Minuten ablegen. Das Zertifikat wird zur bestandenen Prüfung anlässlich einer Prüfungsfeier persönlich von Philipp Dautzenberg und Roland Dürrenmatt überreicht.

Teilnehmer 2013
Teilnehmer 2013
img
hintere Reihe v.l.n.r.: Roland Dürrenmatt, Klaus Herold, Elisabeth Morgenthaler, Silvia Aebischer, Gerhard Rumpl, Christophe Maurer, Rüdiger Fritz, Bruno Herrmann, Philipp Dautzenberg
vordere Reihe von v.l.n.r.: Barbara Henggeler, Nico Cadisch, Carole Schenkel, Beat Scherer, Fabian Schletti, Christa Pfister
Nicht im Bild: Michael Baumann

Teilnehmer 2014
Teilnehmer 2014
img
von links nach rechts: Philipp Dautzenberg, Kewin Rösch, Martin Zurbrügg, Remo Meola, Remo Suter, Patricia Keller, Roger Eichenberger, Roger Unold, Graciano Gomes, Corinne Fankhauser, Christa Pfister, Sabina Meister, Stefan Koller, Peter Stirnimann, Hans Gadient, Roland Dürrenmatt
Nicht im Bild: Renate Kuonen

Teilnehmer 2015
Teilnehmer 2015
img
von links nach rechts: Philipp Dautzenberg, Frédéric Brault, Sylvie Knecht, Christian Magnin, Laurent Bersier, Didier Payre-Ficot, Marco José, Gregory Mansilha, Roland Dürrenmatt

Weitere Informationen:
Roland Dürrenmatt
Senior Category Manager Früchte & Gemüse
Prodega/Growa/Transgourmet
Telefon 031 858 49 18
Wocheninfo Früchte & Gemüse
Wöchentlich neue Informationen zu aktuellen
Früchte & Gemüse Angeboten.
 
img