De Fr It
Prodega/Growa ist an folgenden Messen und Anlässe vertreten:
IGEHO 2015
Vom Samstag, 21. November bis Mittwoch, 25. November 2015 begrüssen wir Sie gerne in Halle 1.2 am Stand A094.
img
Gastronomie im Kanton Solothurn erhält zahlreiche neue und gut ausgebildete Fachleute.
Einmal mehr haben eine Vielzahl von jungen Gastronomiefachleuten den Sprung ins Berufsleben geschafft. Die Abschlussfeier des Qualifikations-verfahrens (QV) der diversen Gastronomie-Berufsgruppen fand am 1. Juli im vollbesetzten Bienkensaal in Oensingen statt.
img
Nachhaltigkeitsaktivität - 250 Fichten für das Berner Oberland
Am 20. Mai haben wir 15 Lieferantenpartner zu einer Nachhaltigkeitsaktivität eingeladen und gemeinsam 250 Fichten in einer Waldlichtung oberhalb Iseltwald im Berner Oberland gepflanzt.

Mitarbeitende unseres Category Managements und Marketing Services sowie CEO Daniel Böhny pflanzten zusammen mit Lieferanten innerhalb eines Vormittags 250 Jungfichten an. Die Bepflanzung fand unter professioneller Anleitung von Förster Stefan Biermann und Forstwart Daniel von Allmen statt, welche zuvor alle Teilnehmenden in die Thematik der Waldbepflanzung eingeführt hatten.
img
Sportliche Herausforderung für golfspielende Prodega/Growa-Kunden
Am Montag, 1. Juni 2015 fand auf dem schönen Golfplatz Wylihof in Luterbach die Transgourmet-Trophy statt. 80 Kundinnen und Kunden von Prodega/ Growa/Transgourmet trafen sich zum sportlichen Kundenanlass.

Der Golfplatz Wilyhof verfügt über eine 18-Loch-Championship-Anlage, welche mit vielen Wasserhindernissen und Sandbunkern auch für erfahrene Spieler stets eine Herausforderung bleibt und mit internationalen Vergleichen standhalten kann. Die Golfer und Golferinnen waren allesamt mit sportlichem Enthusiasmus dabei. Das Tur-nier startete mit Shot-Gun und wurde im Stableford-Modus gespielt. Erstmals wurde die Kategorie Best Player (bestes Bruttoergebnis) bewertet.

Der Event wurde von einem vielseitigen Rahmenprogramm begleitet. Kulinarische Köstlichkeiten von Barilla und Hilcona Gastro Star gab es bei Loch 7 und 14, während Pernod Ricard beim Apéro Akzente setzte. Ein Dinner, welches von Küchenchef Felix Brüderli zubereitet wurde, sorgte für kulinarischen Genuss. Die 25-köpfige History Swingers Big Band bot eine spannende musikalische Zeitreise im guten alten Stil von Glenn Miller, James Last, Duke Ellington u.v.a.

Die Sieger der Transgourmet-Trophy sind Nino Spiess, Nino’s Bar Lenzerheide (Best Player Brutto-Wertung) sowie Trix Bühlmann, Grabehüsli Sigigen, (Netto Damen) und Ivo Schmidiger, Hotel Felmis Horw (Netto Herren).

Pressebild

Gewinner
v.l.n.r.

Rudolf Portner, Hannes Messer, Sandra Brunner, Marlies Portner, Ivo Schmidiger, Trix Bühlmann, Heidi Niederberger, vorne sitzend: Nino Spiess

Im Rahmen der Preisverleihung gab es nebst dem Wanderpokal für den Best Player, je zwei Greenfees für die drei Erstplatzierten der Kategorie Netto Damen und Netto Herren zu gewinnen.

Dank partnerschaftlicher Unterstützung von Barilla, Emmi, Frigemo, Jacques Germanier, Henniez, Hilcona, Pernod Ricard Swiss und Unilever Food Solutions, wur-de auch diese Transgourmet-Trophy zu einem weiteren Erlebnis für Kundinnen und Kunden von Prodega/Growa/Transgourmet.
img
«gusto» Der nationale Lehrlingskochwettbewerb mit Pfiff
Begabte, junge Kochtalente zu fördern, dies war die Grundidee als «gusto» im 2004 ins Leben gerufen wurde. Mit «gusto» ist es Prodega/Growa/Transgourmet unter dem Patronat des Schweizer Kochverbandes gelungen, eine ideale Plattform für Kochlernende zu schaffen, um sich und sein Können bereits während der Lehre einer grossen Öffentlichkeit zu präsentieren.

Der beste Weg zum Kochsternchen
«gusto» ist mehr als einfach nur ein Kochwettbewerb, es ist ein Sprungbrett zu einer grossen Kochkarriere. Hier werden die künftigen Stars der Schweizer Kochbranche gemacht. So schafften es bereits 19 «gusto»-Finalisten aus den letzten 11 Ausgaben in die Schweizer Junioren Kochnationalmannschaft. So beispielsweise Daniela Manser, die Gewinnerin von «gusto07». Nach ihrem Sieg wurde sie ins Junioren-Kochnationalteam aufgenommen und durfte die Schweiz bei den Berufsweltmeisterschaften 2008 vertreten. Mit 24 Jahren führt sie bereits ihr eigenes Restaurant; «Anker» in Teufen. Eine Kochkarriere, die sich sehen lassen kann. Weitere Informationen: www.gustoevent.ch
img
FBK-Messe in Bern vom 25.-29. Januar 2015
Die gesamte Bäckerei-Konditorei-Confiserie-Branche präsentierte sich exklusiv an der FBK – der einzigen Schweizer Fachmesse in diesem Bereich.

Die unabhängige und eigenständige Fachmesse für Profis der Branche stand 2015 für „Qualität und Emotionen“ – bezogen auf die Messe und ihre Aussteller sowie auf die Messebesucher im tagtäglichen Kontakt mit ihrer Kundschaft.

Vielen Dank für Ihren Besuch!
img
«Les Chefs en Or»
In Frankreich hat der Kochwettbewerb „Les Chefs en Or“, organisiert von Transgourmet France, eine lange Tradition. Im 2014 wurde der Anlass zum ersten Mal international durchgeführt. Alle sechs Länder in denen die Transgourmet-Gruppe präsent ist, wurde durch einen Profikoch und einen Kochlernenden am grossen Finale in Paris vertreten.

Das nächste Finale zwischen den sechs Ländern findet am 6./7. November 2016 statt.
img
Gastronomia
9.11. bis 12.11.2014 am Point de rencontre in Halle 35.

Prodega/Growa/Transgourmet präsentierte sich an der Gastronomia 2014 auf einem 160m2 grossen Stand, dem offiziellen «point de rencontre» in Halle 35 / Stand A91. Hier erlebten unsere Besucher die vielfältigen Produkte der Eigenmarke «Quality». Die Kochcrew verwöhnte unsere Gäste mit kulinarischen Kreationen, welche vorwiegend aus den Quality-Produkten zubereitet wurden. Die Quality-Artikelauswahl umfasst von frischen Milchprodukten über ein vitaminreiches Früchte- und Gemüseangebot bis hin zu einer gemischten Profi-Reinigungslinie und deckt somit die wichtigsten Bedürfnisse einer Gastroküche ab.

img
ZAGG14 - Videoimpressionen
ZAGG14 Impressionen
 - Galerielink im Bild anwählen
img
Gastronomie-Messe ZAGG in Luzern
 - 7.-10. September 2014
Stand Nr. 403, Halle 4.

Eigenmarke Quality
Die vielfältigen Produkte der Eigenmarke Quality auf dem Prodega/Growa/Transgourmet Stand erleben. Von cremig frischen Milchprodukten über ein reichhaltiges Früchte- und Gemüseangebot bis hin zu einer gemischten Profi-Reinigungslinie, umfasst die Auswahl der etablierten Marke und deckt somit die wichtigsten Bedürfnisse einer Profiküche ab.

Multichannel Prodega/Growa/Transgourmet
Zwei Marktführer im Abhol- und Belieferungsgrosshandel beschreiten einen vereinten Weg. Kunden profitieren von einem gemeinsamen Serviceangebot. Mehr über die neue regionale Belieferungsstrategie der Transgourmet erfahren. Zu den drei bereits bestehenden Regionallagern ist ein Ausbau auf fünf weitere Märkte in der Schweiz geplant. Dank dieser breit abgestützten Distribution profitiert der Kunde von regionalen Produkten. Kundennähe und kurze Transportwege sind weitere Vorteile dieser Strategie.
img